Jungfernfahrt HB-QVN

Nach der Taufe von unserem neuen Racer, an welcher wir leider nicht in die Luft gekommen sind, war die schlechte Prognose für die Ostertage besonders hart für uns. Deshalb haben wir kurzfristig den schönen Donnerstagabend ausgenutzt und uns in Bischofszell für eine Feierabendfahrt getroffen. Nach anfänglichen Zweifeln wegen recht böigen Winden am Boden haben wir ein Fly In Ziel ausgelegt und einen gemähten Startplatz gefunden. Um 18:05 starteten Nicole und Walti zur ersten Fahrt mit unserem neuen Ultramagic M-65C. Bruno, Sam und Gian-Marco machten einige Windmessungen, konnten aber relativ bald das Ziel wieder zusammenpacken, da sich die Winde in der Zwischenzeit komplett geändert hatten. Nach einer Zwischenlandung wechselten Walti und Samuel den Platz.

Wir waren alle begeistert, sowohl vom Design, als auch von den technischen Möglichkeiten des Ballons.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s