Donnerstag Abend: Abverheit

Es sind zwei Aufgaben angesetzt: ein Fly In und ein Dounut. Der Meteoforecast und die offiziellen Windmessungen lassen in der Grundschicht Winde aus Ost erwarten, die mit zunehmender Höhe im Uhrzeigersinn bis Südwest drehen. Der Meteorologe bemerkt aber auch, dass in Bodennähe die Geschwindigkeiten schwach und die Richtungen nicht zuverlässig seien. Unsere eigenen Windmessungen verleiten uns zu einem Startplatz, der sich leider als viel zu westlich erweist, sodass das Fly In total in die Hosen geht. Bezüglich dem selbst deklarierten Dounut lässt sich noch nichts sagen. Es ist aber unwahrscheinlich, dass die anderen Piloten hier versagt haben.

Wir befürchten, dass wir einen systematischen Fehler auf unserem Windmessgerät haben, das werden wir aber heute und morgen nicht mehr herausfinden können. So endet der wunderschöne Tag nach der Freude über die Morgenresultate eher mit etwas Ernüchterung, so schnell lassen wir uns aber nicht unterkriegen. Morgen werden wir voll weiter kämpfen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s