Siegerehrung und the Long Way Home

Am Samstag Nachmittag packen wir gemütlich unsere Siebensachen und bereiten uns dann mit zwei Aperos auf die Abschlussfeier vor. Die Siegerehrung findet in einem Zelt neben dem Hotel statt. Wir sind riesig stolz auf unsere Pilotinnen, die für den 8. Platz ein FAI-Diplom erhalten. Den süssen Schaumwein lassen wir stehen und schiessen dafür noch ein paar Erinnerungsbilder. Zusammen mit zwei deutschenTeams erkämpfen wir uns einen Tisch für’s Nachtessen und lassen den letzten Tag bei viel Speis und Trank gemütlich ausklingen. In der Disco betätigt sich Manix, der Assistent von Mathijs, zum Gaudi aller als Choreograf und Leadtänzer. Nach einem unvermeidlichen Wodka gehen wir zeitig ins Bett, denn wir wollen am Morgen um 06:00 abfahren.

Pünktlich verlassen wir Leszno und kommen in Polen trotz teilweise baufälliger Strassen gut voran. Entlang der Strecke schleichen bereits die ersten polnischen Pilzsammler in den Wäldern. Wir passieren noch vor 08:00 die deutsche Grenze. Das Wetter ist neblig und auf dem nächsten Streckenabschnitt bis zur alten innerdeutschen Grenze regnet es dann ziemlich kräftig. Ausser vor dem Memminger Kreuz läuft der Verkehr sehr gut und so sind wir um ca. 16:15 etwas vor der Marschtabelle wieder zuhause, wo uns noch eine kleine Familienparty erwartet.

4 Antworten auf „Siegerehrung und the Long Way Home“

  1. Liebes Team
    Herzliche Gratulation zum sensationellen 8. Schlussrang! Eine super Leistung die nur mit einem starken Team zu erreichen ist. Geniesst Eure Party, Ihr könnt Stolz auf das Erreichte sein.
    Herlichen Dank für die Informative Berichterstattung! Kurt & Jris

  2. Liebe Nicole, Corinne und Schweiz Team
    Herzliche Gratulation an euch alle zum hervorragenden 8. Rang an der WM.Bravo
    Auch gute Publicity für die Schweiz mit euerem Teamauftritt.
    Weiterhin tolle Erfolge und dazwischen weniger hektische Ballonfahrten. Ernst& Rita Tschuppert

  3. Liebes Team,

    seid Ihr wieder trocken? Ihr habt eine ganz tolle Meisterschaft hingelegt., alle schwierigen Begebenheiten gemeistert und vor allem heil herausgekommen. Ich gratuliere Euch von Herzen. Weiter so!
    Franz Killer

  4. Nachträglich möchte ich es doch nicht unterlassen eine herzliche Gratulation auszusprechen. Eine super Leistung des ganzen Teams aber auch speziell im Korb, denn die Regenfahrt war sicherlich nicht ganz einfach (aus eigener Erfahrung in Sumiswald :-))
    Macht weiter so.
    Liebe Grüsse, immer Guet Land und bis bald
    Pascal & Familie

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.