Nordwärts bis Österreich

2015 10 01.1-WTV

Ein geschlossener Wolkendeckel erwartet uns am Donnerstag Morgen, keine idealen Voraussetzungen für eine Fahrt aus der Surselva heraus. Wir entschliessen uns, eine kurze Fahrt nach Trin hinunter zu machen, währenddem die meisten anderen Teams am Boden bleiben. Im Laufe der gemütlichen Fahrt knapp über den Baumwipfeln lockert sich die Wolkendecke deutlich auf, sodass wir zu unserer eigenen Überraschung ideale Bedingungen finden, um in den Höhenwind Richtung Norden aufzusteigen. Ausser einigen heftigen Turbulenzen über Balzers können wir die Fahrt über den Calanda, Bad Ragaz, Sargans, Triesen und den Schellenberg mit bis zu 50 km/h in vollen Zügen geniessen. Nach knapp 2.5 Stunden landen wir in der einsetzenden Bisenströmung in Bangs an der Grenze Österreich-Liechtenstein; Nicole stehend und Walti mit einer veritablen Reissbahnlandung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s