Gewitter in Birstonas

Nach der stimmungsvollen Siegerehrung, dem etwas mässigen Buffet-Nachtessen und der zum Teil länger andauernden After-Party in der Ultramagic schlafen wir zuerst einmal aus. Nach dem Packen unserer Siebensachen fahren wir knapp 50km Richtung Osten nach Birstonas, wo morgen Dienstag die Frauen-WM beginnt. Am Nachmittag machen wir einen kleinen Bummel durch den idyllischen Ort, der allerdings ausser Kurhotels und Heilbädern keine grossen Aktivitäten aufzuweisen scheint. Die Lage am Fluss ist sehr schön, über diesen hat es jedoch nur eine einzige Brücke und wir sind deshalb gespannt, ob diese zum Thema für die Bodenteams wird.

image

Das Wetter zeigt sich von der garstigen Seite. Aufhellungen lösen sich mit kräftigen Gewittern mit Schauern ab. Rette sich wer kann, wer dann noch auf der Strasse ist. Aufgrund der instabilen gewittrigen Wettersituation mit böigen Winden entscheiden wir uns, auf eine Trainingsfahrt zu verzichten und stattdessen Bruno’s Geburtstag zu feiern. Morgen gibt es hoffentlich noch eine Möglichkeit zum Trainieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s