Wir schimmeln langsam

Die grösste Herausforderung ist, nicht allzu durchtränkt unter den wolkenbruchartigen Schauern vom Auto in den Briefingraum zu kommen. Die Wettersituation ist komplex: bereits jetzt ist die Atmosphäre deutlich instabil. Diverse Störungszonen nähern sich in den unteren Schichten von Nordwesten her und in den höheren Schichten droht zusätzlich eine Störung von Westen, die mit starken Höhenwinden in der Grössenordnung von 30kt verbunden ist. Die erwartete zusätzliche Abkühlung in der Höhe dürfte die Instabilität zusätzlich verstärken. Je nachdem, welche Störung gewinnt, scheint eine Fahrt trotz allem denkbar.

Auf der CLA gibt es eine neue Herausforderung: die Autotür gegen den starken Wind zu öffnen. Es bläst wie eine S… Dieser schwächt sich in den nächsten 30 Minuten kein bisschen ab und so ist die Annulation der Fahrt genauso logisch wie frustrierend.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s