3.11. AM: Japanisches Windroulette

Heute früh stehen 4 Aufgaben auf dem Task-Sheet: PDG, FIN, HWZ und ein FON. Die Winde scheinen ähnlich zu sein wie am Vortag, auch wenn wir bereits aus den offiziellen und unseren eigenen Windmessungen sehen, dass das einzig Konstante der Wechsel ist. Wir entscheiden uns für einen Startplatz, der wie unser PDG auf etwa 195° zum FIN liegt. Allerdings stellen auch auf dem Startfeld fest, dass die Winde mal von vorn und mal von hinten kommen.

So geht es auch in der Luft weiter, mal links, mal rechts und alles ohne erkennbare Logik. Und irgendwann kommt dann auch noch das Meer näher … So hangeln wir uns mit Resultaten durch den Morgen, die nicht viel Gescheites erwarten lassen. Die beste Ablage (FON) beträgt etwa 160m. Was daraus wird, werden wir sehen. Wir waren ja nicht die Einzigen, die mit den variablen Winden zu kämpfen hatten.image

image

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s