Samstag Abend: Sportfahrt

Zu den Bad News: die Morgenfahrt hat uns 5 Plätze gekostet.

Zu den Good News: die Abendfahrt soll aus Sicht des Veranstalters zur grossen Show für die Zuschauer werden. Deshalb berichtet der Meteorologe beim Briefing auch, dass sich alle CB’s bis spätestens 18:30 aufgelöst haben werden. Claude setzt eine spektakuläre Aufgabe: ein Hesitation Waltz mit 2 Zielkreuzen im Park von Mersch, eines auf dem Steg am See, das andere unmittelbar vor dem VIP-Zelt mit einer MMA von nur 5m. Die Windrichtungen sind heute Abend das kleinere Problem, das grössere sind die Schauerzellen, die nur im Wunschdenken der Organisation zerfallen. Bei der Suche des Startplatzes müssen wir zweimal unseren Korb abdecken, nach ein paar Vorwarnungstropfen beginnt es veritabel zu schütten.

Schliesslich entscheiden wir uns ziemlich spät vor dem Ende der Startperiode für ein Feld und starten bei ruppigen Verhältnis. Lange dauert unsere Fahrt nicht, nach etwa 8’ sind wir bereits bei den Zielen. Wir machen einen Sicherheitswurf beim Steg und treffen danach mit einem zweiten Marker schön auf das Zielkreuz vor dem VIP-Zelt. Ca. 2-3m dürfte die Ablage sein und dafür wir es für einmal richtige viele Punkte geben. Das Publikum spendet uns kräftig Applaus und wir machen noch kurz einen japanischen Yata-Yata-Yata mit der Menge. Unmittelbar hinter dem Festgelände legen wir bei zügigen Winden eine Reissbahnlandung hin, nach 10’ Fahrt ist die Übung bereits erledigt.

Advertisements

2 Kommentare zu „Samstag Abend: Sportfahrt“

    1. „Yata-Yata-Yata“ ist der Anfeuerungsruf, den die japanischen Zuschauer zu Zehntausenden rufen, wenn in Saga die Piloten im Zielgelände besonders gut markern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s