Start mit Landowner Permission!

Man glaubt es kaum: wir finden einen Bauern auf dem Feld, der uns problemlos die Starterlaubnis gibt und plötzlich haben wir ganz viel Platz für den Take Off. Im Nachhinein erweist sich das aber als das Einfachste dieses Abends. Danach folgt ein Kampf um die Richtungen in den wie üblich ständig ändernden Winden vor dem Sonnenuntergang. Die einen kämpfen nach links, schaffen es nicht und fahren rechts am Ziel vorbei, die anderen tun das Selbe und fahren am Schluss links vorbei. Viele sehen die beiden Kreuze (HWZ mit 4 Zielen und ein FIN auf den CLP) jedenfalls nicht von ganz nahe und so gibt es in der ersten Resultatliste mehr Teams die auf “Waiting” stehen als solche mit einer Wertung. Das Gedränge bei der Landung ist dafür umso grösser und wir sind wieder einmal froh, dass wir gut organisiert sind, schnell zusammengepackt haben und vor dem grossen Run an der langsamen Gastankstelle schon durch sind.

Die provisorische Rangliste nach der Morgenfahrt sieht aus Schweizer Sicht weiterhin gut aus:

1. Stefan Zeberli (SUI): 13’385 Punkte
2. Dominic Bareford (GBR): 13’215
3. Sergey Latypov (RUS): 12’609

4. Roman Hugi (SUI): 12’420
7. David Hochreutener (SUI): 11’996
31. Marc Blaser (SUI): 10’064
59. René Erni (SUI): 8’388
69. Gian-Marco Nacht (SUI): 7’741
75. Nicole Vogel (SUI): 7’518

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s