Einfachtask vor der Gewitterwand

Die Aufgabe heute Abend ist ebenso einfach wie schwierig. Der Wettkampfleiter setzt zunächst ein HWZ mit 4 Zielen zur Auswahl, entscheidet sich aber kurz vor der grünen Flagge, den Task auf ein PDG abzuändern. Somit liegt das Schicksal allein in den Händen der Piloten. Das funktioniert dann letztlich ganz unterschiedlich. Stefan Zeberli entscheidet sich für eine Neudeklaration, kämpft danach mit den nachlassenden Windgeschwindigkeiten und verpasst sein Ziel dann sein Ziel substanziell. Gian-Marco/Corinne kommen auf etwa 180 Meter heran und Nicole/Sam landen einen Volltreffer:

In der Gesamtwertung nach heute Abend sieht die Schweizer nicht mehr so rosig aus wie auch schon:

1. Dominic Bareford (GBR): 24’125 Punkte
2. Stefan Zeberli (SUI): 23’252
3. Sergey Latypov (RUS): 23’011

4. Roman Hugi (SUI): 22’291
8. David Hochreutener (SUI): 21’663
21. Marc Blaser (SUI): 19’433
61. Nicole Vogel (SUI): 15’780
63. René Erni (SUI): 15’470
80. Gian-Marco Nacht (SUI): 13’930

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s