Startplatzsuche

Mit der Ausbeute der Morgenfahrt sind wir zufrieden: beim Landrun hat ein 1000er für Nicole/Sam und der 3. Rang für Gian-Marco/Corinne herausgeschaut. Trotz einem miesen Fly On liegen wir in der Zwischenwertung nach den ersten 4 Aufgaben auf den Rängen 8 und 15.

Am Abend warten 2 Tasks auf uns: ein Fly In auf das Haup-Startfeld und ein Hesitation Waltz. Wir kurven in der Gegend herum und suchen eines der wenigen abgemähten Felder, bei denen die Windrichtung stimmen würde. Das erweist sich als eine ziemliche Sisyphus-Aufgabe. Immer wenn es einigermassen vernünftig aussieht, dreht der Wind wieder in die andere Richtung. Am Schluss geht uns langsam die Zeit aus und wir entscheiden uns, unsere Ballone auf zwei kleinen Strässchen aufzustellen. Dann kommt es, wie es kommen muss: die Winde drehen jetzt in die andere Richtung und wir fahren ausserhalb der MMA über das erste Ziel. Beim zweiten Ziel passt alles, bis 200m vor dem Kreuz der Wind abstellt und halt auch hier die MMA in unangenehme Ferne rückt. So wird wohl aus diesem Abend wenig Zählbares herausschauen. Wir haken es ab, morgen kommt eine neue Chance.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.