Fahrt 6: wieder über die Seen

Die heutige Abendfahrt hat 2 Aufgaben: eine Torte (professioneller auch als 3DT bezeichnet) und ein FON. Recht zügige Winde bringen die Ballone nach dem Start auf dem Flugplatz über die Seen im Norden der Stadt. René und ich beziehen einen Windmessstandort auf dem Aussichtsturm am Rand des Vogelschutzreservats, sehr zur Freude einer lokalen Familie, die in der Folge mehr Ballone als Vögel sieht. Da die Frau ausser Hello kein Englisch spricht, ruft sie kurzerhand ihre Schwester an, die als Dolmetscherin für die vielen Fragen einspringt. Die Bergung der Ballone am Rand des nahen Dorfs gestaltet sich für einzelne Teams als Herausforderung, spätestens wenn die Nachfahrer das Auto im sandigen Boden versenken.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.