Thüringer Meisterschaft – Fahrten 3 und 4

Der Samstag Abend ist eine ziemliche Lotterie. Zunächst wird die eigentlich vorgesehene zweite Aufgabe gestrichen. Nicht etwa wegen Wind und Wetter, sondern weil die Wettkampfleiterin Bedenken hat, dass sich die Ballone beim geplanten Donut allenfalls über dem Waldgebiet bewegen und damit die Waldbrandvorschriften des Landes Thüringen nicht eingehalten werden könnte. Diese sind derart strikt, dass selbst das Befahren von Waldabschnitten mit Autos verboten ist. So bleibt eine einzige Aufgabe mit Start von einem Ultralight-Flugplätzchen: ein HWZ mit 4 Zielen zur Auswahl. Richtig gut läuft es nicht, aber der Schaden im Gesamtklassement ist nur minimal. Nach der ersten 8 Aufgaben sieht dieses nun folgendermassen aus: 1. Roman, 2. Nicole/Cynthia, 7. Gian-Marco/Corinne und 21. Cédric.

Am Sonntag Morgen stehen noch 2 Aufgaben auf dem Task Sheet. Zunächst ein HWZ mit 2 Zielen und danach ein Maximum Distance Double Drop, also das Erzielen einer maximalen Distanz mit zwei Loggermarkern innerhalb einer begrenzten Wertungsfläche. Unsere Schweizer Teams gehen das HWZ mit unterschiedlichen Taktiken an. Roman, Gian-Marco/Corinne und Cédric fahren direkt auf das nördliche Kreuz und erzielen dort ganz vernünftige Ablagen. Nicole/Cynthia versuchen es als fast einzige auf dem südlichen Zielkreuz, brechen diesen Versuch dann aber ab und kämpfen sich zurück auf das andere Ziel, wo sie mit 16cm einen 1000er holen. Beim anschliessenden MDD gehen alle Schweizer auf Nummer sicher und bleiben tief. Im Nachhinein war dies wohl nur die zweitbeste Idee, viele der anderen Teams gehen in die hohen Schichten und erzielen dabei deutlich bessere Distanzwerte.

Am Ende allen Rechnens und Hoffens sieht die Rangliste sehr erfreulich aus:
1.      Roman Hugi
2.     Pascal Kreins
3.     Sven Göhler
4.     Nicole/Cynthia
11.   Gian-Marco/Corinne
20. Cédric

Wir sind happy, dass wir wieder einmal eine Meisterschaft fahren konnten und auch mit den Resultaten sind wir sehr zufrieden.

Eine Antwort auf „Thüringer Meisterschaft – Fahrten 3 und 4“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.