Abendfahrt vom Freitag

Am Nachmittag türmen sich noch ziemlich viele Wolken über Horb, kurz nach dem Briefing hat sich die Situation aber wieder beruhigt. Für die Abendfahrt gibt es drei Aufgaben: ein FIN auf 2500ft, ein MDD und einen Winkel (ANG). Es lässt sich mehr oder weniger sicher sagen, dass beim MDD kaum jemand eine Wertung erzielt hat. Die meisten Marker kommen aus astronomischen Höhen und werden beim Fall alle ausserhalb der Wertungsflächen abgetrieben. Morgen früh werden wir ja sehen, was rausgeschaut hat.

Unseren Ballon suchen wir zunächst über Corinne‘s Position auf der Freunde-App und wir haben ständig das eigenartige Gefühl, dass der Ballon eigentlich ganz in der Nähe sein müsste, obwohl wir ihn nie sehen. Dann bekommen wir die Landeposition, die ganz woanders ist und stellen später fest, dass Corinne ihr Handy in unserem Auto gelassen hat!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s