Viel Staub, viel Marker, keine Fotos

Wir nutzen die letzte Trainingsfahrt von heute Abend, um das Markern auf möglichst viele selbst gelegte Zielkreuze zu üben. Das bedeutet Stress für die Nachfahrer und keine Zeit für Fotos. Ein buchstäblich trockener Bericht, sowieso ist die einzige Feuchtigkeit heute Abend der Schweiss, der uns in Bächen herunterläuft.

Nach der Landung in einem abgelegenen Staubparadies müssen alle unter die Dusche, wo die Rückstände des Tages in braunen Bächen das Weite suchen. Wir beenden den Tag mit einem gemütlichen Nachtessen anlässlich Roli’s Geburtstags.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s