Mi, 2.11. AM: PDG, FIN, JDG, FON, FON

Wir fahren wieder Ballon! Nach dem Briefing kämpfen wir um einen guten Startplatz, was in Anbetracht der Felderstruktur keine einfache Sache ist. Nach zweimaligem Windmessen finden wir eine vernünftige Wiese, die den Begriff „uncultivated field“ verdient und in die man sogar hinein fahren kann. Die ersten beiden Ziele gehen eher daneben, jedenfalls sehen wir das Zielkreuz nicht von nahem. Das gilt auch für Ziel 3 (Judge Declared Goal), dort dürfte es aber nicht so schlimm sein, weil offenbar kein einziger Marker durch das Target Team eingemessen werden konnte. Die beiden Fly On kommen dafür mit 8.20m und 2.20m gut heraus.

Der Kampf fand nicht nur in der Luft, sondern auch am Boden statt, denn auf den engen Strassen herrschte in der Nähe von jedem Ziel ein veritables Chaos, das den Verkehr völlig zum Erlahmen brachte. Deswegen und weil in bestimmten Schichten die Winde doch ziemlich schnell sind, können wir von 5 Markern unterwegs nur einen einmessen. Die 4 anderen müssen wir auf dem Rückweg noch einsammeln und messen. Was der Morgen resultatmässig bringt, lässt sich bei diesem grossen Feld überhaupt nicht abschätzen. Wir warten gespannt auf die Auswertung.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s