Sagaing / Amarapura (6./7.1.2015)

Nach einer etwa zweistündigen Fahrt treffen wir am frühen Nachmittag in Sagaing auf der westlichen Seite des Ayeyarwaddy River ein. Die Trucks mit den Ballonen sind noch von Mandalay her unterwegs, wo sie bereits das allgemeine Material abgeladen haben. Wir trinken einen Coffeemix Marke Super in einem Coffeeshop, wo irgendein historischer Schlachtenfilm die lokalen Besucher in den Bann zieht.

Die Windmessungen ergeben nichts Gescheites, vor allem keinen Wind für eine Flussüberquerung. Wir versuchen deshalb, ein Fly In auf die nahe gelegene Kaungmudaw Pagode (auch Püppi-Pagode genannt – warum auch immer ). Die Startplatzsuche ist nicht ganz einfach und so machen wir nur noch eine kurze Fahrt mit sehr langsamen Winden, die pünktlich zur Landung deutlich auffrischen. Nach der Ankunft im Hotel und einer kurzen Dusche geniessen wir ein gemütliches Nachtessen am Flussufer.

Am Mittwoch-Morgen geht es um 0600 Uhr wieder los. Wir fahren zur U Bein-Brücke, wo eine halbe Stunde vor Sonnenaufgang schon einiges los ist. Viele Fotografen (Profis und andere) nutzen das Morgenlicht für romantisch-kitschige Aufnahmen. Ein Fotomodell ist der absolute Hammer. Sie stelzt auf mindestens 20 cm hohen Plateau-Highheels in einem schwankenden Fischerboot herum und fällt dabei mehrmals fast ins Wasser. Unsere Fahrt startet mit einem lockeren, tausendfach geknipsten Herumhängen 2 m über Boden bei der atemberaubenden Teakholz-Brücke. Früher oder später schaffen fast alle eine Zwischenlandung auf der Brücke, bevor wir dann höher steigen, um über das Weberdorf Amarapure zu korrigieren. Das Klickklack der Webstühle tönt bis weit hinauf und ist später auf Hausdachhöhe richtig dominierend. Ich steige nach der Dorfüberfahrt auf 1100 m, wo Rion (mit Fallschirm) unsere Korbgemeinschaft verlässt. Die Endlandung erfolgt nach der Überquerung fast endloser Erdnussfelder in der Nähe des Ayeyarwaddy.

Die Gruppentour zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Manadalay lassen wir aus und geben dafür die letzten Ersparnisse in einem tollen Holzschnitzerladen aus.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s