Schon wieder zum Kartenrand

Die Abendfahrt bringt 3 Aufgaben: Fly In, Judge Declared Goal und ein Maximum Distance mit Zeitbegrenzung. Die Windrichtungen sind im Allgemeinen klar, in den Details aber stark abhängig von den kurzfristigen thermischen Verhältnissen. Auf einem riesigen abgemähten Feld haben wir fast alle Möglichkeiten und entscheiden uns mit Sicherheit für den richtigen Startplatz. Auf dem ersten Ziel fährt nämlich der eine Ballon links vorbei, der andere rechts. Die erste Wertung ist also eher zum Vergessen, denn bei diesem Kreuz liegen viele Marker. Dafür ist das Judge Declared Goal auf dem Flugplatz umso besser. Hier sind unsere beiden Teams auf den Plätzen 2 und 3 mit guten Ablagen. Das abschliessende Maximum Distance fahren alle auf ca. 7500ft mit Geschwindigkeiten um 45km/h. Innerhalb der zur Verfügung stehenden 20 Minuten fahren unsere Ballone bis ca. 50m an den Kartenrand. Auf die Resultate sind wir natürlich gespannt.

Und das Gute zuletzt: das Fly On-Resultat von Gian-Marco und Corinne ist von No Result auf 1000 Punkte korrigiert! Der Zwischenstand nach 7 Aufgaben: 3. Rang für Nicole/Sam und 7. Rang für Gian-Marco/Corinne.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s